Juli 2017

"Tag der offenen Gartentür" 2018

"Tag der offenen Gartentür" 2018


Paralleles Begleitprogramm zur Landesgartenschau 2018 in Würzburg

 

Liebe Vorsitzende der Gartenbauvereine,


kleine und große private Gärten sind Ausgangspunkte, um Gartenkunst, Natur, ländliche Kultur und regionale Identität zu erleben, Neues und Verborgenes zu entdecken und Altbekanntes mit anderen Augen zu sehen.

Romantische Hausgärten, Nutzgärten für den ganz privaten Obst- und Gemüseanbau, duftende Kräutergärten und einladende Wohlfühlgärten beim „Tag der offenen Gartentür“ erleben, Besucher-, Blumen- und Pflanzenvielfalt in liebevoll gepflegter Atmosphäre oder auch naturbelassene Gärten, in die der Mensch nur wenig ordnend eingreift. Für Gartenliebhaber ist nichts verlockender als der Blick über den Gartenzaun, nichts schöner, als durch fremde Gärten zu streifen, sich von einer Gartenführung leiten und informieren zu lassen, mit den Gartenbesitzern zu philosophieren oder sich unter Gleichgesinnten auszutauschen.

Anlässlich der Landesgartenschau 2018 planen wir ein paralleles Begleitprogramm:

Offene Gärten in der Stadt und im Landkreis Würzburg

Wir möchten möglichst viele Gartenbesitzer motivieren, ihren Garten 2018 für Garten-freunde aus nah und fern zu öffnen, und zwar individuell und je nach gestalterischem Schwerpunkt, Blütenfülle und unabhängig bzw. zusätzlich zum offiziellen „Tag der offenen Gartentür“ am 24. Juni 2018.

Bei entsprechender Beteiligung wird bereits Anfang des kommenden Jahres ein Programm mit den teilnehmenden Gärten veröffentlicht.

Um unser Vorhaben realisieren zu können, würden wir uns über eine Anmeldung bis spätestens 1. Oktober 2017 sehr freuen.


Weitere Informationen und Anmeldung bei: Günter Gerner, Fachberater für Gartenkultur und Landespflege beim Landratsamt Würzburg, Friesstraße 5,
97074 Würzburg, Tel.: 0931/8003-458, E-Mail: g.gerner@lra-wue.bayern.de.

Günter Gerner